Besenreiser

 

Besenreiser sind kleinste, erweiterte Gefäße, welche mit Blut gefüllt sind und daher durch die Haut als hellrote Gefäßbäumchen, dunkelblaue Äderchen (Teleangiektasien) oder rötliche Flecken sichtbar werden.

Sie können generell an allen Stellen auftreten, zumeist an den Ober- der Unterschenkeln.  Die Entfernung erfolgt durch eine punktförmige Verschmelzung der Gefäße mittels einer speziellen Elektrode.

 

Wir behandeln Besenreiser mit Hochfrequenzgeräten. Bei Behandlungen mit diesen Geräten wird weder chirurgisch geschnitten noch genäht.

Die Behandlung verläuft im Allgemeinen unblutig, schmerzarm und narbenfrei. Ein weiterer großer Vorteil für Sie als Patientin oder Patient ist der geringe Zeitaufwand.

 

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.

 

 

 

Technik auf dem neuesten Stand:

Hochfrequenztechnik lässt Besenreiser schmerzarm und ohne Schnitte und Nähte verschwinden.

 

Praxisöffnungszeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

und nach Vereinbarung

9 - 13 Uhr, 15 - 18 Uhr

9 - 13 Uhr, 15 - 19 Uhr

9 - 14 Uhr

9 - 13 Uhr, 15 - 19 Uhr

9 - 15 Uhr

Kontakt

Sendlinger Straße 37

D 80331 München

Tel.

 

Direkt:

Fax

 

info@dr-hanken.de

+49 (0) 89 / 26 33 44

+49 (0) 89 / 1 89 04 73 30

+49 (0) 89 / 1 89 04 73 31

+49 (0) 89 / 2 60 99 22

+49 (0) 89 / 1 89 04 73 59

Aktuelles

Dr. med. Knut Hanken · Sendlinger Str. 37 · D 80331 München · Tel. +49 (0) 89 / 1 89 04 73 -30 · E-Mail: info@dr-hanken.de