Praxisöffnungszeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

und nach Vereinbarung

9 - 13 Uhr, 15 - 18 Uhr

9 - 13 Uhr, 15 - 19 Uhr

9 - 14 Uhr

9 - 13 Uhr, 15 - 19 Uhr

9 - 15 Uhr

Kontakt

Sendlinger Straße 37

D 80331 München

Tel.

 

Direkt:

Fax

 

+49 (0) 89 / 26 33 44

+49 (0) 89 / 1 89 04 73 30

+49 (0) 89 / 1 89 04 73 31

+49 (0) 89 / 2 60 99 22

+49 (0) 89 / 1 89 04 73 59

Spezielle ästhetische

       Chirurgie

 

Gesicht

Dermatofiller

 

Altersprozesse der Gesichtshaut sowie mimischer Aktivität führen im Laufe der Zeit zu Veränderungen der Hautqualität, mehr oder weniger tiefe Linien und Falten, erschlaffende Gesichtshaut sowie Kontur- und Volumenverlust sind die Folge.

Als nicht chirurgische ästhetische Anti-Aging-Methode bieten wir den Einsatz von sogenannten Dermatofillern an. Es ist eine einfache, natürliche und schmerzarme Lösung, um mit Falten fertig zu werden, die Formen des Gesichts zu bearbeiten, das Lippenvolumen zu erhöhen oder die Konturen Ihres Gesichts zu verbessern.

Dies geschieht mit langsam abbaubarer natürlicher Hyaluronsäure, je nach Faltenform und -Tiefe in verschiedener Vernetzung.

In speziellen Fällen wird von uns ein elektronisches Präzisionssystem zur Falteninjektion eingesetzt. Damit kann die Behandlung mit reduzierter Schmerzintensität und mit weniger Nebenwirkungen im Vergleich zu manuellen Injektionen durchgeführt werden.

 

Botulinumtoxin Typ A

 

Behandlung von mimischen Gesichtsfalten speziell für ästhetische Anwendungen, u.a. bei Zornesfalten (Glabella), Stirnfalten, periorbitale Falten (Krähenfüße), Anhebung der Augenbrauen, Vergrößerung des Lidspaltes (big eye).

 

Brust

Neben der tumoradaptierten Chirurgie des Mammakarzinoms gehört die rein ästhetische Brustchirurgie zum festen Bestandteil unserer chirurgischen Tätigkeit. Die chirurgische Veränderung von Brustform und -Größe hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen, dies betrifft vor allem die Augmentationsplastik, d.h. die Brustvergrößerung mit Implantaten, aber auch die Bruststraffung bzw. Brustverkleinerung, vor allem bei stark übergewichtigen Brüsten.

Hier bemühen wir uns um langfristig stabile Resultate mit möglichst unauffälligen Narben.

 

Körper

Bauchdecken-straffung

 

Die Bauchdecken-straffung gehört ebenfalls zum festen Bestandteil unseres operativen Repertoires. Die Indikationen sind eine unregelmäßige Fettverteilung bzw. ein schlaffer Hautüberschuss der Bauchdecke.. Je nach Befund wird die Standard-Bauchplastik mit oder ohne Versetzen der Nabelplatte durchgeführt.

 

 

Fettabsaugung (Liposuktion)

 

Die Körperformung durch Liposuktion zählt heute zu den am häufigsten durchgeführten ästhetisch-plastischen Eingriffen weltweit. Die Hauptindikation betrifft lokalisierte Fettdeformitäten bei noch relativ straff elastischer Haut. Sie ist ein erfolgreiches Verfahren, einzelne Körperareale neu zu formen und eine perfekte Silhouette dauerhaft zu erreichen. Sie wird in sogenannter Tumeszenz-Lokalanästhesie als auch in Vollnarkose erfolgreich angewandt und kann ambulant durchgeführt werden, speziell wende ich dabei die Wasserstrahl-Assistierte Liposuktion (WAL) an. Das ist die sanfteste Art, Fett nachhaltig abzusaugen bei minimiertem Gewebetrauma und Schonung von Nerven und Gefäßen. Dies setzt den Einsatz eines speziellen Gerätes, dem sogenannten Bodyjet (www.humanmed.com) voraus.

 

 

Intimchirurgie

Korrektur der inneren Schamlippen

 

Am häufigsten handelt es sich dabei um eine Reduktionsplastik, d.h. Verkleinerung der Schamlippen bzw. auch symmetrische Konturenangleichung bei asymmetrischer Hypertrophie.

 

Reduktion der äußeren Schamlippen bei Hypertrophie

 

Korrektur des Schamhügels

 

In der Regel handelt es sich hierbei um eine Verkleinerung bei Adipositas. Das Volumen des Schamhügels wird dabei durch eine Liposuktion reduziert. Bestehender Hautüberschuss kann durch Hautexzision korrigiert werden.

 

Hymenrekonstruktion

 

(Wiederherstellung des Jungfernhäutchens)

 

Vaginalverengung

 

durch Straffung der Vaginalhaut

 

Aktuelles

Dr. med. Knut Hanken · Sendlinger Str. 37 · D 80331 München · Tel. +49 (0) 89 / 1 89 04 73 -30 · E-Mail: info@dr-hanken.de